Früher im SW-Labor

Fotolabor früher und heute
Fotolabor früher und heute

 

Der spannende Moment, wenn ich das belichtet Fotopapier ins Entwicklerbad gelegt habe

und  wie die Bildstrukturen langsam deutlich wurden.

Ein ähnliches Gefühl kommt heute  wieder bei mir auf, wenn ich meine Bilder in Photoshop entwickel.

*

Für mich gilt:

"Der Weg ist das Ziel."

Nur ein Foto in JPG. knipsen und dann an die Wand hängen etc. ist mir zu langweilig,

der Weg dorthin ist viel spannender.

*

Ich lege Wert darauf, nur selbst fotografierte Motive in meinen Composings zu verwenden,

denn in erster Linie bin ich ja Fotograf.

*

Ich bin absolut kein PC-Spieler, aber es gibt einige Übereinstimmungen.

Im PC-Spiel werden Aufgaben gestellt und man muß Wege finden um Probleme zu lösen.

Ähnlich ist es mit Photoshop,

ich möchte ein fotografisches  Ziel erreichen und muß mir überlegen wie ich das Ziel am Besten erreiche.

*

Über mich:

  Von Beruf  bin ich Fachkrankenpfleger auf einer Intensivstation.

   Mit der Photographie begann ich 1976 in einer Foto AG in der Schule

   und hatte ein eigenes SW-Fotolabor im Keller.

Bis 2008 war ich absoluter Computerfeind und hatte computerbedienungstechnisch eine Menge nachzuholen,

besonders bei der Bedienung von Photoshop , das ich seit 2014 benutze.

  Seit 2011 bin ich wieder langsam in die digitale Photography eingestiegen.

 


mein werkzeug:

 Sony    a7 III / a7r III -    Photoshop  CC  -  Wacom  Grafiktablet


Mich kann man auch als Bandfotograf buchen.

150,-

+ Spesen

incl. 25 Fotos mit meinem  LOGO, Anfahrt 0,50 € einfache Fahrt.

(Der günstige Preis gilt nur für Freizeit- und Hobby Bands )



Kontaktmöglichkeit

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Projekt Teilnahme   " w ICH tig "

Meine    Composing`s     ...  mehr als nur Fotografie ...

 



fotografiert   für   die      Stadt Soltau


Link für meine  Fotos